Ein Studienführer für das Auslandsstudium in Neuseeland

Englischkurse

English-Courses-in-New-Zealand

Neuseeland ist eines der besten Länder, in denen man studieren kann. Wir haben in verschiedenen Kapiteln auf dieser Seite schon oft darüber geredet, doch was, wenn du vom Land begeistert bist und das Problem allein bei der englischen Sprache liegt, mit der du dich noch nicht ganz wohlfühlst? Englisch ist schließlich die Nationalsprache in Neuseeland, also könnte das doch zu einem Problem werden, oder? Nein nicht wirklich. Es gibt genauer gesagt eine ganze Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten für dich, um deine Probleme mit der englischen Sprache zu überwinden. Es kann dir sogar dabei helfen, besser zu werden, wenn du dich dafür entscheidest in Neuseeland oder einem anderen englischsprachigen Land zu studieren.

Natürlich verlangen die meisten Universitäten in Neuseeland einen gewissen Nachweis, welches bestätigt, dass du zu einem gewissen Grad Englisch sprechen kannst. Um das nachzuweisen, musst du lediglich einen Test machen, der international anerkannt ist und deine Fähigkeiten in der englischen Sprache misst. Die bekanntesten dieser Test sind das „International English Language Testing System“ (IELTS) und das Cambridge Exam. Diese Tests kann man auf der ganzen Welt absolvieren und sie werden von jeder Universität in Neuseeland anerkannt. Die Universität, an welcher du studieren möchtest wird dir noch weitere Informationen darüber bereitstellen, welche Tests du machen musst, bevor du für ein Studium an dieser Universität zugelassen wirst. Dort kann dir auch gesagt werden, welche Alternativen du zur Verfügung hast. Dort wird dir auch gesagt werden, welche Alternativen du zur Verfügung hast. Wenn du schon jetzt schnell und einfach deine Englischkenntnisse akkurat einstufen lassen willst, kannst du das mit dem kostenlos EFSET Englisch Test machen.

Nachdem du diesen Test gemacht hast und an der Universität angenommen wurdest, kannst du nun anfangen, dir darüber Gedanken zu machen, wie du dein Englisch verbessern kannst. Es gibt einige Möglichkeiten, wie du das machen kannst. Erstens, viele der neuseeländischen tertiären Bildungseinrichtungen bieten extra Kurse für diejenigen an, deren Muttersprache nicht Englisch ist und die dennoch Englisch lernen möchten. Diese kannst du entweder belegen, bevor du mit deinen eigentlichen Kursen anfängst oder parallel zu diesen Kursen während des Semesters. Diese Sprachkurse sind sehr intensiv und werden dich an deine Grenzen bringen (vermutlich auch über den Grad hinaus, den du angenehm findest), denn in diesen Kursen lernst du sowohl die Sprache als auch die Kultur Neuseelands kennen. Die Kursgröße ist meist kleiner als in normalen Kursen, was dir die notwendige Aufmerksamkeit und Hilfe des Lehrers bringt.

Eine weitere wundervolle Quelle, um in Neuseeland Englisch zu lernen nennt sich English New Zealand. Diese Organisation ist eine Gruppe bekannter und renommierter Bildungsprogramme, welche Menschen helfen ihr Englisch zu verbessern, während sie in Neuseeland studieren. Studenten, welche nach Neuseeland kommen, werden dazu ermutigt, ihre Englischkenntnisse zu verbessern indem sie eine solche Schule besuchen. Die Kurse dauern in der Regel zwischen 10 und 16 Wochen. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, wie du eine solche Schule finden kannst, schaue auf der Liste der teilnehmenden Schulen nach. Dort findest du diejenige Sprachschule, die am nächsten an deiner Universität gelegen ist, so dass du keine weiten Reisen auf dich nehmen musst, um den Unterricht zu bekommen, den du möchtest.

Wie in jedem anderen Land auch, wirst du in Neuseeland zahlreiche Möglichkeiten haben, ganz einfach und bequem Englisch zu lernen. Wenn du zum Beispiel mit Einheimischen Kiwis zusammenwohnst, wirst du deine Sprachkenntnisse schon dadurch verbessern, dass du regelmäßig mit ihnen redest. Du kannst sie auch um Hilfe fragen, so dass sie dich verbessern oder langsamer reden, um dein Verständnis und deine Aussprache zu verbessern. Auch in all deinen Vorlesungen wirst du Englisch hören (es sei denn natürlich du belegst einen Sprachkurs in einer anderen Sprache). In eine andere Sprache und Kultur einzutauchen ist der beste Weg, diejenige Sprache zu lernen und indem zu nach Neuseeland gehst, um dort zu studieren, wirst du schnell in die englische Sprache eintauchen.

Habe keine Angst davor, Fehler zu machen; Englisch zu lernen braucht seine Zeit. Es gilt als eine schwierige Sprache, vor allem wegen der vielen Dialekte und Abwandlungen, die man auf der ganzen Welt finden kann. Doch wenn du einmal in die Sprache eintauchst, wirst du deine Kenntnisse und Fähigkeiten sehr schnell verbessern. Du kannst außerdem noch auf andere Mittel zurückgreifen, wie etwa online Kurse oder andere Quellen im Internet. Schau nach, ob deine Universität noch weitere Vorschläge oder Programme hat, welche du ausprobieren kannst, um alles aus deiner Erfahrung in Neuseeland herauszuholen.

Neuseeland ist bekannt dafür, Menschen aus anderen Ländern offen und freundlich aufzunehmen, selbst wenn diese nicht so gut Englisch sprechen können wie andere. Daher werden sie alles tun, um dir dabei zu helfen, dein Englisch zu verbessern, so dass du dich schneller und besser in deiner neuen Umgebung einleben kannst. Wenn du vor deiner Ankunft Hilfe mit deinen Sprachkenntnissen brauchst, wende dich an das Amt für Einwanderung. Das Akademische Auslandsamt an deiner Universität kann dir ebenfalls weitere Informationen geben, die du benötigst, um die Sprachanforderungen zu erfüllen und in Neuseeland deine erstklassige Ausbildung genießen zu können.

Copyright 2015 - Studieren in Neuseeland

HI