Ein Studienführer für das Auslandsstudium in Neuseeland

Warum in Neuseeland studieren

Why-study-in-New-Zealand

Neuseeland hat etwa dieselbe Größe wie Japan oder Großbritannien und dennoch gibt es einige Gründe, warum du dich ausgerechnet für dieses Land entscheiden solltest, um dort zu studieren. Viele Menschen bezeichnen die Einwohner dieses Landes als „Kiwis“, nach dem Vogel, den es nur hier und nirgendwo anders auf der Welt gibt. Es gibt so viele Gründe, warum du es dir überlegen solltest, in Neuseeland zu studieren anstatt in einem anderen Land. Und genau diese Gründe wollen wir dir in diesem Kapitel vorstellen.

Die Menschen

Die Kiwis sind eines der wundervollsten, liebenswertesten und offenherzigsten Völker der ganzen Welt. Wenn du fremd im Land bist, wird dich jeder eingeborene Neuseeländer wie einen Freund behandeln. Die Neuseeländer sind es gewohnt neue Leute kennen zu lernen, was einerseits daran liegt, dass sie selbst sehr viel reisen und andererseits daran, dass so viele Menschen nach Neuseeland kommen um das Land zu besichtigen. Die Kultur auf den Inseln ist sehr ruhig und entspannt. Du wirst dich also selten so gestresst fühlen, wie es vielleicht in einer Großstadt wie London oder New York der Fall wäre. Es leben nur etwas mehr als viel Millionen Menschen im Land und Neuseeland zählt zu einem der sichersten Orte der Welt. Eine weitere tolle Eigenschaft der Menschen dort ist, dass sie so unterschiedlich sind. Für ein so kleines Land ist die Vielfältigkeit um einiges höher als in den meisten europäischen Ländern.

Die Stabilität

Einige Menschen sagen, da das Land in einem so kleinen Eck der Welt liegt, wird es nicht wirklich von irgendjemandem gestört. Neuseeland sei ein wenig abgeschottet vom Rest der Welt. Das stimmt jedoch so nicht! Wie oben schon erwähnt sind die Menschen in Neuseeland sehr offen gegenüber Besuchern. Doch diese Abgrenzung hat auch etwas Positives. Die Wirtschaft des Landes ist sehr stabil, die Lebenshaltungskosten sind gering und die Regierung ist stabiler (und weniger streitsüchtig) als in anderen Ländern der Welt. Das ist vermutlich auch ein Grund, warum Einwanderer so willkommen im Land sind, worüber wir später noch sprechen.

Das Wetter

Fast nichts kommt an das großartige Wetter Neuseelands heran. Die Winter sind sehr mild, mit Temperaturen um die 10°C (50°F) und nur selten nass. In höheren Gebieten sieht man auch oft Schnee, doch in niedrigeren Gegenden ist das nicht üblich. Im Sommer ist das Klima warm und trocken mit Temperaturen um die 25°C (77°F). Wie man es von der südlichen Hemisphäre erwartet, dauert der Sommer in Neuseeland von Dezember bis Februar und der Winter von Juni bis August. Frühling und Herbst sind ähnlich, mit etwas kühleren Temperaturen und wenig Regen.

Das Bildungssystem

Das ist der Hauptgrund, um in einem anderen Land zur Uni zu gehen, doch Neuseeland sticht hier besonders hervor. Ersten sind die Studiengebühren unter den niedrigsten der Welt. Man bekommt eine Ausbildung, welche auf dem britischen System basiert (was am britischen Einfluss auf das Land liegt) für einen Bruchteil des Geldes, was man in Großbritannien zahlt. Die Abschlüsse sind auf der ganzen Welt bekannt dafür auf dem neusten Stand und praxistauglich zu sein. In Neuseeland wirst du eine qualitativ hochwertige, praxisbezogene Ausbildung bekommen. Neuseeland geht sogar so weit, jedes einzelne Studienprogramm und jeden einzelnen Kurs nach speziellen Richtlinien zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er auf dem neusten Stand und unter den besten der Welt ist. Und damit nicht genug, auch die Unterstützungen für internationale Studenten zählen zu den besten der Welt. Die Neuseeländer haben sehr viel Erfahrung und Wissen im Umgang mit internationalen Studenten und stellen sicher, dass diese ihr Studium erfolgreich abschließen.

Es wird einem nie langweilig werden

Für diejenigen, die Abenteuer lieben ist Neuseeland eine einzigartige Möglichkeit. Hier gibt es wahrhaftig tausende Dinge zu tun. Gehst du gerne klettern? Es gibt hier zahlreiche Berge zu entdecken. Bist du eher der Typ für ein Sonnenbad am Strand? Es gibt hier auch zahlreiche atemberaubende Strände, welche man das ganze Jahr über genießen kann. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Die Landschaft verändert sich je nachdem, wo man sich befindet; man kann in einer Stunde eine komplett neue, veränderte Landschaft vorfinden. Um noch mehr über die zahlreichen Aktivitäten zu erfahren, lese unser Kapitel über Sport und Erholung.

Chancen auf einen Arbeitsplatz

In Neuseeland gibt es zahlreiche Jobmöglichkeiten für international Studenten. Mit deinem Studentenvisum darfst du bis zu 20 Stunden pro Woche während des Semesters arbeiten und bis zu 40 Stunden während der Semesterferien. Anstatt dir also Sorgen um deine Finanzen zu machen, kannst du in Neuseeland dein Budget ein wenig aufbessern. Vielleicht bekommst du sogar die Chance auf ein Praktikum in deinem Studienfach. Das Akademische Auslandsamt an deiner neuseeländischen Universität kann dir dabei helfen, einen Job zu finden. Eine weitere tolle Sache ist, dass du nach Abschluss deines Studiums mit einer speziellen Arbeitserlaubnis für weitere 12 Monate im Land arbeiten darfst. Dazu mehr im letzten Punkt.

Einfache Visa- und Einwanderungspolitik

Der Erhalt eines Visums in Neuseeland ist unglaublich einfach. Anders als in anderen Ländern wird man nur sehr selten abgewiesen. Du bekommst die Möglichkeit mit dem Personal zu reden und deine Seite der Geschichte zu erzählen, wenn es ein Problem geben sollte. Wenn du gut begründen kannst, warum du dich für ein Studium in Neuseeland entschieden hast und dein Studienprogramm es dir zudem ermöglicht, eine so genanntes Statement of Purpose zu erhalten (eine Erklärung, welche du mit dem Visumsantrag einreichst und das dir dabei hilft in Neuseeland zu studieren) dann solltest du in der Regel keine Probleme bekommen. Das Land ist sehr offen gegenüber Einwanderern, offener als beinahe jedes andere Land der Welt. Der letzte Vorteil ist, dass du – wie oben erwähnt – nach deinem Abschluss auch noch für ein Jahr im Land arbeiten darfst. Wenn der Job, in welchem du arbeitest mit deinem Abschluss in Verbindung steht, kann es sogar sein, dass du eine permanente Staatsbürgerschaft bekommen kannst. Wenn du dich auf diese bewirbst, bekommst du sie in der Regel nach einem halben Jahr. Mehr über die Bewerbung und die Voraussetzungen für ein Visum findest du im Kapitel über Visa und Reisepass.

Siehst du nun, warum mehr als 100.000 Menschen pro Jahr nach Neuseeland kommen um dort zu studieren ? Wirst auch du einer von ihnen sein und ein „Ehrenkiwi“ werden, während du dein Studium in einem so wunderschönen und einzigartigen Land wie Neuseeland absolvierst? Dann bleib auf dieser Seite und schau dich um; wir stellen Informationen zu den wichtigsten Themen bereit wie etwa, zum Bewerbungsprozess an der Uni und wie du die geeignete Universität findest. Wir möchten dir alle Fragen beantworten und dich mit den notwendigen Informationen ausstatten, damit du diese Entscheidung treffen kannst.

Copyright 2015 - Studieren in Neuseeland

HI