Ein Studienführer für das Auslandsstudium in Neuseeland

Work & Travel Neuseeland

Work & Travel Neuseeland

Work & Travel Neuseeland

Einmal die Welt sehen, neue Freunde finden, Neues kennenlernen und das, ohne vorher über ein kleines Vermögen zu verfügen – das ist ein Traum, der Wirklichkeit werden kann mit Work & Travel. Dabei handelt es sich um eine ganz einfache und simple Idee: Für ein Jahr geht man auf Reisen und diese finanziert man sich, indem man vor Ort die verschiedensten Jobs annimmt. Allerdings ist das nur möglich, mit einem speziellen Visa, welches dem Inhaber erlaubt, nicht nur in dem Land „Urlaub“ zu machen, sondern auch Arbeit anzunehmen.

Der Vorteil von Work & Travel ist, dass man Erfahrungen sammelt im Ausland. Doch auch die Verbesserung der eigenen Englischkennrisse bzw. Sprachkenntnisse liegen im Vordergrund sowie das sammeln von Eindrücken in Bezug auf die Kultur und den dortigen Berufen. Des Weiteren wird man durch diese Art „Urlaub“ selbstbewusster und kann sich besser anpassen. Diese und viele weitere positive Nebeneffekte bringt das Work & Travel mit sich, die sich auch auf das spätere Leben auswirken, das nach dem Jahr beginnt. Kurz gesagt, Work und Travel ist ein Pluspunkt in dem Lebenslauf der Bewerbung, wenn es anschließend in einen Beruf gestartet wird oder man beginnt eine Ausbildung oder ein Studium.

Das benötigte Visum

Wer seinen Work & Travel Projekt in Neuseeland umsetzen möchte, der benötigt ein spezielles Visa, denn dafür reicht das normale Touristen-Visum nicht aus. Aufgrund eines speziellen Abkommens zwischen Deutschland und Neuseeland wird ein sogenanntes „Working Holiday Visa“ ausgestellt, das es speziell für junge Leute gibt. Das Visum ist ein Jahr gültig und erlaubt dem Inhaber, fast jeden Job anzunehmen.

Allerdings müssen einige Kriterien erfüllt werden. So darf der Antragsteller nicht älter sein als maximal 30 Jahre und dürfen keine Vorstrafen existieren. Des Weiteren muss er in der Lage sein, in Neuseeland auch einige Zeit ohne Arbeit zu überleben und ebenso über eine Möglichkeit verfügen, das Land wieder zu verlassen. Kurz gesagt, er muss über genügend Kapital verfügen.

Selbst die Gesundheit spielt bei der Antragsstellung für das Visa eine große Rolle. Der Antragsteller muss bestätigen, dass er gesund ist. Zudem ist muss er eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Und natürlich ist die Reiserücktrittsversicherung bei jeder Reise sehr empfehlenswert.

Jobs beim Work & Travel Neuseeland

Es stehen dem Reisenden in der Regel fast alle Jobs zur Verfügung. Allerdings existieren minimale Einschränkungen, welche allerdings nur dem Schutz es Reisenden dienen. In Neuseeland werden die unterschiedlichsten Jobs angeboten, wobei diese zumeist von Farmen und Plantagen, dem Bau oder der Tourismusbranche angeboten werden. Was man letztendlich annimmt, bleibt einem selbst überlassen, doch mit etwas Glück, ist es durchaus möglich, recht zügig den passenden Job zu finden. Dabei ist entscheidend, ob man lieber über eine längere Zeit arbeitet, um anschließend einen längeren „Urlaub“ zu genießen oder ob man lieber ein wenig reist und dann wieder jobbt, um seine Reisekasse aufzubessern. Jede Variante hat dabei ihre Vor- und Nachteile.

Copyright 2015 - Studieren in Neuseeland

HI